• Sabrilia

Vergebung ist ein Akt der Befreiung? JA!

Aktualisiert: Okt 3



Die innere Gerechtigkeit

Vergebung ist ein Akt der Befreiung für mich selbst? Ich habe das nie verstanden. Wenn du vergibst, geht es dir also besser? Ja, Vergebung führt zur inneren Befreiung. In meinem Kopf lief immer ab „Wenn ich jedem alles verzeihe, was hab ich davon?“ „Manche Menschen haben es doch gar nicht verdient, dass man ihnen verzeiht.“ “Manche haben sich ja nicht mal entschuldigt oder bereuen ihre Taten oder verstehen überhaupt, was sie getan haben.“ Kommt euch das bekannt vor? Euer Gerechtigkeitssinn lässt eine schnelle Vergebung einfach nicht zu. Man hat das Gefühl man würde sonst ein Unrecht billigen. Damit hat Vergebung aber nichts zu tun. Das hab ich jetzt gelernt. Man tut nicht so, als wäre nichts gewesen. Darum geht es nicht. Trotzdem klingt es in diesem Zusammenhang so unlogisch, dass Loslassen helfen kann. Aber Vergebung führt zu inneren Befreiung. Tu es für dich, nicht für die anderen. Vielmehr muss man sich auch hier auf das Konzentrieren, was man gewinnt. Und zwar innere Freiheit und Ruhe. Der Hass und der Schmerz werden verschwinden und das ist so wichtig. Denn, wenn Hass dich kontrolliert, bist du ein Gefangener deiner Gefühle.

“Hass ist, wenn du Gift in dich selbst schüttest und hoffst, dass der andere stirbt.”

Vergebung als Befreiung für dich

JA, Vergebung braucht einen starken Willen. Aber für sich selbst sollte man diese Stärke aufbringen. Und Menschen machen nun mal Fehler. Menschen treffen manchmal schlechte Entscheidungen. Heutzutage wird man so schnell verurteilt. Das tut weder dem Urteilenden noch dem Verurteilten gut. Es klingt oft so abgedroschen, aber Liebe ist immer besser als Hass. Kann man jemandem, der einen Fehler gemacht hat, nicht mit auch mit Liebe begegnen und ihn vielleicht eines Besseren belehren? Das geht natürlich nicht in jeder Situation. Aber ehrlich, lasst die schlechten Dinge los und konzentriert euch auf gute Gefühle. Die Vergebung wird dir Befreiung schenken.

Die schlechten Gefühle beim Gegenüber lassen

Stell dir vor, dass du die schlechte Erinnerung bei deinem Gegenüber lässt, verabschiede dich von dieser Vergangenheit und genieße das Gefühl. Wie wäre das, wenn Schmerz auf einmal leicht wäre? Was braucht es, dass du vergeben kannst und die Vergebung zur inneren Befreiung führt? Denn Vergebung bedeutet, dass man sich Last abnimmt. Und daher ist Vergebung ein Akt der Befreiung. Keiner hat was davon, wenn du dich im Schmerz und in schlechten Gefühlen aufhältst. Liebe dich selbst genug, um dich davon zu befreien.

3 Ansichten

JOIN MY MAILING LIST

Kontakt

info@sabrilia.de

Rechtliches

Impressum

Datenschutz